Push Hands

Nach dem Erlernen einer Form kann das Push Hands (oder auch Tui Shou) eine Brücke zur Kampfkunst sein. Ist man in einer Tai Ji Form sehr mit dem Wechsel von Yin und Yang in sich selbst beschäftigt, so erforschen wir im Push Hands das Zusammenspiel der Kräfte mit einem Partner. Das Push Hands ist eine gute Übung um die erlernten Tai Ji Prinzipien in einer freundschaftlichen Atmosphäre zu testen.

Beim Push Hands stehen sich die Partner gegenüber und versuchen sich gegenseitig aus dem Gleichgewicht zu bringen. Reflexartig reagieren wir dabei auf Druck mit Gegendruck, beantworten als Yang mit Yang. Mit der Zeit lernen wir dann eine Kraft zu neutralisieren. Wir lernen einen neuen, angemessenen Umgang mit Druck.